Diesmal gibt’s mit “Nullstar OST” einen Soundtrack von Saskrotch zu einem mobilen Spiel… das nie erschien!

Während der letzte Soundtrack von Saskrotch aka Nigel Shields, den ich euch vorgestellt habe (siehe Hört, hört! | Ausgabe #53), ein Soundtrack zu einem Handyspiel war, das nicht mehr im AppStore verfügbar ist, ist der Soundtrack diesmal zu einem Handyspiel, das noch nicht einmal erschienen ist! Auch die Titel der Tracks sind mehr Platzhalter, als wohl überlegte Songtitel.

Die Sounds dieses Soundtracks klingen für mich ein wenig mehr nach dem SID des C64 als nach klassischem Gameboy-Sound. Allerdings sind es dann doch eher mehr als nur 3 Stimmen weswegen ich eher annehme, dass die Tracks mit einem PC-Tracker, wie zum Beispiel dem MilkyTracker oder Renoise produziert wurden. Klanglich erinnert mich dieses Album auch an den “Fist of Awesome”-Soundtrack von Syphus, den ich euch in der allerersten Folge vorgestellt habe. (siehe Hört, hört! | Ausgabe #01)

Auch wenn dieser Soundtrack aus zehn Tracks besteht, ist es leider doch nur ein kurzes Vergnügen. Die meisten Tracks sind nur kurze Jingles oder Loops. Die Hauptstücke sind Level Music A und Level Music B mit jeweils einer Variation dazu Boss A und Boss B. Der dritte eigenständige Song ist Story Ends, der ein wirklich stimmungsvoller Abspannsong ist.

Des Soundtrack “Nullstar” von Saskrotch ist nur auf bandcamp erhältlich.

Anspieltipps:

  • Level Music A
    Klassischer funky Chiptune-Sound mit Arpeggios, schönen Melodieverläufen und Solos.

  • Boss A
    Eine energischere Variation der Level Music A, die eines Bosses würdig ist.

  • Story Ends
    Ein schöner, stimmungsvoller Endsong, wie man ihn gern in einem Abspann hört.

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com