Die Compilation “The Great Australian Barbecue Bash Vol. 2” beinhaltet exklusive Tracks von australischen Chiptune Kollaborationen.

Ich mag Compilations aus mehreren Gründen:

  1. Man bekommt eventuell exklusive Tracks seiner Favoriten, die auf anderen Wegen nicht erhältlich sind.
  2. Manche Compilations versuchen sich durch ein gemeinsames Thema oder eine spezielle Struktur hervorzuheben.
  3. Man kann durch Compilations neue Musik entdecken und
  4. oftmals etwas Gutes tun, da es durchaus einige Compilations wie diese gibt, die ihre Einnahmen für einen guten Zweck spenden.

“The Great Australian Barbecue Bash Vol. 2” vom Australian Chiptune Collective hat nicht nur den längsten Titel in meiner Sammlung, sondern hebt sich auch durch seine Kollaborationen hervor. Die teilnehmenden australischen Chiptune Artists wurden (laut Releasenotes) zufällig paarweise zusammengewürfelt, um gemeinsam einen Track zu produzieren. Das ergibt eine bunte Mischung interessanter Tracks!

Die Compilation “The Great Australian Barbecue Bash Vol. 2” gibt es für eine freie Spende auf bandcamp.

Anspieltipps:

  • Jamatar x Dandy – Tofu Express
    Die Alben von Jamatar hab’ ich hier ja schon vorgestellt (siehe Hört, hört! | Ausgabe #17 und Ausgabe #62). Auch dieser Track ist spacig und entspannt mit ein wenig mehr Chiptuneanteil als bei Jamatar-Solo-Releases.

  • Calavera x Classic Mistake – Incandescent
    Ich mag den Aufbau dieses Tracks und die klaren Sounds!

  • Tuberz McGee x They/Them – i wish my graphic calculator was my dad
    Chiptune mit E-Gitarre vermischt zu einem Progressive Rock Stück! Sehr abgefahrener Track!

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com