Heute geht es um die “Bloop Troopers EP” von Rymdkraft, die erst vor kurzem erschienen ist.

Im Vergleich zur “Space Force EP”, die ich euch in Hört, hört! | Ausgabe #33 vorgestellt habe, hat sich der Stil von Rymdkraft doch ein wenig weiterentwickelt. Die Tracks auf dieser EP enthalten neben Chiptune-Elementen jetzt auch vermehrt moderne Stilmittel, wie man sie auch zum Beispiel bei Shirobon findet. In einigen Tracks finden sich Vocal-Fetzen und Filterverläufe wie auch Dubstep-/Glitch-mäßige Breaks und Drops.

Vom Stil her ist das Cover dem letzten durchaus ähnlich, allerdings lässt sich diesmal keine Giraffe finden. Es scheint aber wieder ein Astronaut am Cover zu sein. (Man beachte den Raumanzug, die Moonboots und die Krater am Boden! 😉 ) (Habe ich schon erwähnt, dass Rymdkraft schwedisch für Raumfahrzeug ist? Das erklärt auf jeden Fall den durchgängigen Astronauten! 🙂 ) Interessant finde ich auch, dass der Titel der EP zu einem sehr großen Teil vom Astronauten verdeckt wird. Allerdings wäre der 3×4 Pixel-Font auch ohne die Überdeckung nur schwer zu entziffern gewesen! 😉

3×4 ist so ziemlich die kleinste noch halbwegs lesbare Größe für einen Pixelfont auch wenn im obigen Beispiel Early34 Font das Q in der Höhe noch einen weiteren Pixel gespendet bekommen hat, aber ich schweife ab…

Die “Bloop Troopers EP” mit 7 Tracks von Rymdkraft gibt es auf Amazon, iTunes und bandcamp.

Anspieltipps:

  • Bloop Troopers
    Sehr energiegeladene, flotte Mischung aus Chiptune-Melodien mit modernen Drums und Glitch-Effekten.
  • Little Ghost
    Ich mag diese Vocal-Samples, die rein klanglich und rhythmisch als Instrument eingesetzt werden, ohne “verständlich” zu sein.
  • Dropbears
    Hier gilt das gleiche, wie für “Little Ghost” nur mit anderer Melodie, anderen Vocalsamples und anderem Rhythmus. 😉
  • Dolph’s Aerobics 2000
    Mein Lieblingstrack auf dieser EP. Ich weiß nicht genau, was es ist, aber die Chiptune-Melodie, die Akkorde und die fetten Drums ergänzen sich perfekt zu einem tanzbaren Chiptrancepop-Track mit leichtem 90er Trance-Einschlag.

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com
Fontbild: earlygames.itch.io