Heute haben wir eine kleine aber feine Ankündigung für Euch welche unser Streaming-Angebot betrifft. Das Team von Retroblah hat sich entschieden in Zukunft über die Kanäle von Nerds and Geeks zu senden und somit Teil von NAG zu werden.

Wir, das sind in diesem Fall Trebor, CZ-Tunes und ich (Mitch), haben nicht schlecht aus der Wäsche geschaut als uns Seb von Retroblah vor Kurzem seine Anfrage gesendet hat: Unsere Partner und Freunde von Retroblah möchten näher an Nerds and Geeks rücken, Teil der NAG-Community werden und in Zukunft über unsere Kanäle ihren Livestream machen!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Wer kann da schon nein sagen? Wir zumindest konnten es nicht und somit könnt Ihr ab dem 28. Mai 2018 Retroblah nicht mehr auf wie gewohnt auf dem YouTube-Kanal von Retroblah sondern hier auf nerdsandgeeks.de sehen. Die zukünftigen Streams von Seb, Sven, Kiefer und Patrick wird es dann auf dem Twitch-, YouTube- und Smashcast-Kanälen von NAG geben und die Mitschnitte dieser Streams werdet Ihr in unserem Archiv finden können. Des Weiteren wird Retroblah eine eigene Unterseite auf der NAG-Webseite erhalten und die aktuell bestehende Webseite retroblah.live wird auf Nerds and Geeks umgeleitet.

Bis die vier vollständig bei Nerds and Geeks angekommen sind kann es also noch ein paar Tage dauern. Zukünftige Folgen von Retroblah werden – wie alle anderen NAG-Formate auch –  auf unserer Webseite und unserer Facebookseite angekündigt. Das Team von Retroblah will sich bemühen während des Streams alle Chats im Auge zu behalten, doch der Hauptchat wird in Zukunft der NAG-Chat sein.

Wir freuen uns wahnsinnig über ihren Entschluss und hoffen Ihr habt weiterhin viel Spaß wenn Ihr dem Retroblah-Team demnächst dann bei NAG zuschaut.
Somit ein herzliches Willkommen bei Nerds and Geeks an Seb, Sven, Kiefer und Patrick.