“Gravity” ist ein Album von Demoscene Time Machine mit flotten, fröhlichen Chiptunes im Stil der Keygenmusik.

Der Stil der in Hört, hört! | Ausgabe #20 vorgestellten “Artillery EP” von Demoscene Time Machine aka David Whiting setzt sich auf diesem Album erfolgreich fort. Auch hier sind es die sehr rhythmischen, eingängigen Melodien, die von “harmlosen” Wellenformen gespielt werden, die mich immer wieder zurück zu diesem Album bringen. Die Tracks vereinen interessante Rhythmik mit interessanten Melodien und nutzen Wiederholung als Stilmittel, wodurch der Keygen-Stil ein wenig näher zum modernen Trance gebracht wird, aber ohne die Chiptune-Instrumentierung aufzugeben.

Das Album “Gravity” von Demoscene Time Machine ist auf Amazon, iTunes und bandcamp erhältlich.

Anspieltipps:

  • Signal
    Fette Drums und rhythmische Melodien als perfekter Einstieg in dieses Album.

  • Jetpack
    Sehr flotte und fröhliche Mischung aus Trance und Chiptune.

  • Mission Control
    Der obligatorische Piratensong (!? 😉 ) auf diesem Album. Der verzerrte Lead-Chiptune-Synthie lässt ein wenig Gitarrenstimmung aufkommen.

  • Horizon
    Langsamer und getragener dank kratziger 8-bit-Sample-Fläschensounds, aber dennoch voll Hoffnung und positiver Stimmung im späteren Verlauf des Tracks.
  • Thrust
    Dieser Track klingt nach klassischer Keygen-Musik. Mehrere sich überlagernde Melodien mit charakteristischen Klangverläufen und Instrumenten.

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com