“Nerd Power” ist das erste Synthwave-Album von Powernerd.

Die österreichische Synthwave-Gruppe Powernerd hab’ ich euch ja vor gar nicht allzu langer Zeit erst vorgestellt (siehe Hört, hört! | Ausgabe #71). Damals war es “nur” eine EP, doch diesmal ist es ein vollständiges Album, das beim österreichischen Label Seayou Records erschienen ist, die ihr Repertoire hauptsächlich über bandcamp vertreiben! 

Auch auf diesem Album gibt es Tracks, die in Kooperation mit anderen entstanden sind, doch überwiegen die reinen Powernerd-Produktionen. Es überwiegen die Synthwave-Balladen, doch gibt es auch das ein oder andere schnellere, poppigere Stück. 

Schön finde ich, dass man auf dem Cover die drei Powernerds sehen kann. Natürlich in voller Montur! 🙂 Und ich wollte euch dieses schöne Synthwave Album natürlich auch besonders wegen des hierher passenden Namens nicht vorenthalten… 😉

 

Das Album “Nerd Power” von Powernerd gibt es auf iTunes, Amazon und bandcamp. Sowohl bei Amazon als auch bei bandcamp kann man das Album übrigens auch als CD erwerben!

Anspieltipps:

  • Pat Habit’s Theme
    Wie der Name vermuten lässt, klingt diese Ballade nach Soundtrack.

  • Powernerd Anthem
    Eine sehr stimmungsvolle Synthwave-Hymne.

  • White Cars (feat. Ankathie Koi & Johann Martinus Bass)
    Ein genialer 80er Popsong mit weiblichen Leadvocals und Vocoder im Refrain.

  • Death & Gold
    Dieser Track ist ein wenig flotter als die anderen drei hier vorgestellten und steigert sich am Ende auch noch mit einem Gitarrensolo vom Feinsten!

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com