Das Album “SID Waves” von Chaos Generator ist eine Mischung aus Synthpop, Trance, Dark Wave und Chiptune-Sounds.

Dieses Album habe ich damals vor fast einem Jahr auf Kickstarter entdeckt und unterstützt. Höchstwahrscheinlich hat ein Bekannter aus der C64-Szene dieses Album gebackt, wodurch ich drauf aufmerksam wurde. Die Musik versteht sich als Ehrung des Soundchip des C64. Auch das Cover passt da dazu, schließlich wurde es von dem auch jetzt noch auf dem C64 aktiven Grafiker Trevor Storey gestaltet. Gemeinsam mit Georg Rottensteiner (Endurion aus dem Forum64), Achim Volkers (Achim der Demogruppe Mayday!) und Stuart Collier in immer wechselnder Besetzung, entwickelt er neue Spiele für den C64, die über Psytronik veröffentlicht werden. Aber ich schweife ab.

Auch wenn das Album “Sid Waves” heißt und das Kickstarter-Projekt den Untertitel “A SIDPop Tribute to the Commodore 64 SID Chip” trug, ist die Musik kein reines Chiptune-Album, sondern stilistisch eine bunte Mischung aus Synthpop, Trance, Dark Wave und eben auch ein wenig Chiptune. Insgesamt hat das Album für mich eine düstere Grundstimmung und im Speziellen dann, wenn Vocals dabei sind. Die Vocals verleihen dann dem jeweiligen Track eine einzigartige Note und erinnern an Dark Wave Musik der 80er. Auch das Cover fängt diese Atmosphäre gut ein und spiegelt die düstere Stimmung wider.

Das Album “SID Waves” von Chaos Generator ist auf iTunes, Amazon und bandcamp erhältlich.

Anspieltipps:

  • Navigator/Infiltrator
    Dieser Track klingt mit seiner Instrumentierung und den Vocalfetzen nach düsterer 90er Trancemusik.

  • V.I.C.E.
    Kraftwerk meets David Bowie! 🙂

  • I Love It When A Dance Comes Together
    Ich mag den Rhythmus, den dieser Track hat! Im zweiten Teil kommt dann ein wenig Filmsoundtrackstimmung auf.

  • Hungry Like The Airwolf
    Ich mag die Giana Sisters Referenz in diesem Track! 🙂

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover und Profilbild: bandcamp.com