Die “Hex Room EP” von Make Acid ist eine Mischung aus 80er-, 90er- und modernen Dancepop-Songs.

Musik von Make Acid hab’ ich euch ja schon in einer früheren Ausgabe vorgestellt. Diesmal ist es eine EP von acht Stücken, die mal mehr Synthwave und 80er-inspiriert sind und mal mehr 90er Eurodance und auch das ein oder andere moderne Stück teilweise mit Chiptune-Einflüssen.

Auch jetzt war es mir nicht möglich sehr viel mehr Informationen über den Musiker Make Acid herauszufinden. Obwohl er auch zeichnerisch unter dem Pseudonym Drawn-Mario aktiv ist, findet man sonst recht wenig Details über den mexikanischen Musiker und Künstler. 

Die Hex Room EP ist auf iTunes, Amazon und bandcamp erhältlich.

Anspieltipps:

  • Opal
    Die 80er lassen grüßen! Sehr melodisch. Gerade der Anfang würde sich mit entsprechenden Visuals unterlegt sicher auch gut in einem Intro einer Retro-Sendung machen.
  • You
    Willkommen in den 90ern! Sehr eurodancey.
  • Mangata
    My House is your House. Ein modern abgemischter House-Track mit Steeldrums! 🙂
  • WISH
    Let’s get chippy! Ein optimistischer, sehr melodiöser Track mit Chiptune-Elementen und einem Break wie es in Trancestücken gerne verwendet wird.

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com