Diesmal gibt’s mit “Summer of SID” eine Compilation von SIDs, Remakes, Remixes und C64-inspirierten Tracks.

Diese Compilation ist noch recht frisch und kam für mich recht überraschend. Aber das ist nur noch ein Grund mehr euch diese Veröffentlichung heute hier in meiner Kolumne vorzustellen.

Es finden sich sehr unterschiedliche Stücke auf dieser Compilation – eine bunte Mischung. Da gibt es neu komponierte SID-Stücke, es gibt Remakes von älteren Stücken, Remixes von kommerziellen Stücken, Remixes von C64-Spielesoundtracks und auch Stücke, die einfach nur den Klang des C64 als Instrument verwenden. Auch technisch findet man hier eine bunte Mischung. Es gibt reine SID-Stücke, Dual-SID Stücke, Stücke, die eine Emulation des C64 Soundchips verwenden und Stücke, die herkömmliche Synthesizer in Hardware- oder Softwareform verwenden.

Die schlechte Nachricht ist: Diese Compilation ist nicht auf bandcamp verfügbar und daher gibt’s auch hier keinen eingebetteten Player, um gleich in die Tracks reinhören zu können.

Die gute Nachricht ist allerdings, dass diese Compilation kostenlos auf C64Audio.com heruntergeladen werden kann. Sehr schön sind auch die Infos, die zu jedem Track vorhanden sind.

Ich gebe euch hier aber trotzdem ein paar Infos zu einigen der 22 Tracks dieser Compilation.

Anspieltipps:

  • Zardax – Doves Fly
    Der pure SID-Sound in einem Remake des ersten bekannteren Stücks von Zardax.
  • Linus & Fanta – Incoherent Nightmare
    Ein Teil des Soundtracks der gleichnamigen C64 Demo veröffentlicht auf der Demoparty X-2016. (Dieser Track beginnt im Video bei 6:00)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

  • Dya feat. Jredd – Blow Up The Cosmos
    Ein neues SID Stück im Oldschool-Gewand, der mit sehr abwechlungsreichen Instrumenten und Tempo-Wechsel aufwarten kann.
  • Uctumi – Power of 2
    Ein Dual-SID Stück, bei dem für mich der Bass und die Melodien hervorstechen. Das Musicbox-Ende finde ich auch toll!
  • Magnar Harestad – File Deleted
    Auch wenn es nicht so klingt: Dieser Track ist auf einem C64 abgespielt! Wie auch schon LMan, Jammer und Co. verwendet Magnar hierfür das OxyMod-Tool mit dem man ein Mod-File mit 3 Stimmen mit einem SID-File mit 2 Stimmen zusammenmischen kann, sodass es auf dem C64 abgespielt werden kann. Schwierig zu planen und zu komponieren, aber wenn es einem gelingt, sind einem Ruhm und Ehre sicher! 😉
  • Mike Clarke – For All It’s Worth
    Dieser Track wurde mit Insidous6581 erstellt, einer Software-Emulation des SID für Reaktor, die Mike Clarke selbst entwickelt hat. Hätte man es mit echter Hardware realisiert, hätte man ohne Effekte 8 SID Chips gebraucht, mit Effekten sogar 16! 🙂
  • JammerC64 – Seychelles
    Ein Trance-Stück aus mehreren übereinandergeschichteten SID Tracks.
  • Jason Page – DownDownDown
    Für mich eine perfekte Mischung aus C64 Synthpop und Dance.
  • LMan – High Hope
    Ein optimistischer, sehr genial arrangierter Synth-SID-Track.

Viel Spaß beim Hören!

Cover: c64audio.com