“Zalza vs. the World Vol. 2” ist der zweite Teil von Zalzas Kollaborationsprojekt.

Diese EP war vermutlich die erste, die ich mir von dem Set gekauft habe, da ich drei der vier Kollaborateure (hmmm… Das Wort klingt irgendwie falsch hier… 😉 ) bereits vorher kannte und deren Musik sehr schätze.

Wiklund aka Alex Wiklund war überhaupt einer der ersten Chiptune-Musiker, nach dessen Musik ich gesucht habe. Und das war auch gar nicht so einfach, da es zwar einige Veröffentlichungen gab, doch zu der Zeit gab’s noch verschiedenste Netlabels (wie zum Beispiel CrunchyCo), und andere Plattformen (wie zum Beispiel 8bitcollective.com), die damals schwer zu finden waren und heute teilweise nicht mehr aktiv oder sogar überhaupt nicht mehr auffindbar sind. Das erste Mal war ich überrascht, als ich herausfand, das Wiklund auch auf BattleOfTheBits mitmischt. Das zweite Mal, als ich erfuhr, dass Wiklund ebenfalls für C64-Demos der Demogruppe Fairlight Musik komponiert.

Aber auch die Musik von Malmen und den hier auch schon einmal vorgestellten XYCE (siehe Hört, hört! | Ausgabe #15) hat mich zu dieser Veröffentlichung getrieben. 🙂 Insgesamt sind sich diese vier Tracks vom Stil her in meinen Ohren sehr ähnlich.

Auch die zweite Ausgabe dieser Trilogie Zalza vs. the World Vol. 2 gibt es bei iTunes, bei Amazon und bei bandcamp.

Anspieltipps:

  • Zalza vs. Wiklund – El Zalz0!
    Fröhlicher Chiptune Track als perfekter Eröffnungstrack.
  • Zalza vs. Malmen – Godisregn
    Auch sehr positiv, allerdings stellenweise fast schon überladen.
  • Zalza vs. XYCE – Ne Pas
    Dieser Track klingt ein wenig wie ein Chiptune-Popsong.
  • Zalza vs. Joule – Coffee Bean
    Auch sehr poppig, aber ein wenig ruhiger als die anderen drei Track dieser EP.

Viel Spaß beim Hören!

Cover: bandcamp.com