“Hands on Shadow of the Beast II & III” ist das erste Hands-On-Album der German Remix Group.

Auch als Nicht-Amiga-Besitzer war mir “Shadow of the Beast” natürlich ein Begriff. Mit seinen schönen Parallax-Levels und seiner atmosphärischen Musik war die Amiga-Version dieses Spiels zu seiner Zeit ein Meilenstein, der dafür auch mit einigen Auszeichnungen belohnt wurde.

Doch muss ich zugeben, dass die Nachfolgespiele der Serie an mir spurlos vorübergegangen sind. Schön, dass die German Remix Group mit ihrem ersten “Hands-On”-Album hier meine Wissenslücke schließen kann. 🙂 Und ein neues GRG Album ist natürlich sowieso eine Sonderausgabe meiner Kolumne wert! 🙂

Die Remixe auf diesem Album sind naturgemäß eher ruhiger und atmosphärischer. Durch ihren durchwegs hohen Orchesteranteil sind die Tracks auf diesem Album allesamt selbst als Soundtrack geeignet. Und das laut Mitch ohne konkrete Absprache zum Stil! 
Auch das Cover des Albums fügt sich gut in das Konzept ein und endlich hat das Beast auch wirklich einen Schatten! 😉

Auch das Album “Hands on Shadow of the Beast” gibt es auf der Website der German Remix Group zum kostenlosen Download.

Anspieltipps:

  • SOTB II – The Cell (Locked In Mix)(DMC Remix)
    Eine Soft-Rock-Ballade mit Gitarre, klavier und Drums, aber auch dem einen oder anderen Synthie!

  • SOTB II – Ishran’s Guardhouse (Mitch Van Hayden Remix)
    Diesmal ganz ohne Trance bringt dieser Orchestertrack das Soundtrack-Gefühl so richtig rüber!

  • SOTB III – Forest of Zeakros (CZ-Tunes Remix)
    Ich mag die fetten Drums in diesem Track und wie sich alles Schicht für Schicht aufbaut. Sehr stimmungsvoll!

  • SOTB III – Game Over (Dr. Future Remix)
    Dieser Track ist eine schöne New Age Balladenversion des Game Over Themas.
  • SOTB III – Game Over (Part 1 Funeral)(SigmaZevens SID Remix)
    SID geht immer! 🙂 Und auch im Vergleich zum vorherigen Remix von Dr. Future muss sich SigmaZevens Version keineswegs verstecken!

Viel Spaß beim Hören!

Cover + Logo: germanremixgroup.de 
Screenshot: mobygames, (Contributor: Chagall77)