“Crashlands” ist ein epischer, elektronischer Soundtrack mit Orchesterelementen von Fat Bard zum Indiespiel “Crashlands” von Butterscotch Shenanigans.

Das Spiel “Crashlands” von Butterscotch Shenanigans ist ein Adventure-Crafting-RPG in dem man die Rolle der abgestürzten Paketbotin Flux übernimmt, die mit sarkastischer Hilfe ihrer Pakete schleppenden Roboter-Begleiterin Juicebox die beim Absturz gestohlenen Pakete wiederbeschaffen und einen Weg zurück ins All finden muss. Zu diesem Zweck kämpft man gegen wilde Tiere, erfüllt Quests, die man von den Einheimischen aufgetragen bekommt, brütet Haustiere aus und baut sich aus gesammelten Rohstoffen Waffen, Rüstungen, Mauern, neue Arbeitsstationen und hilfreiche Werkzeuge. Zusammen mit der zufällig generierten Welt, dem abgefahrenen Humor und dem eigenen Grafikstil bietet dieses Spiel Spielspaß für viele Stunden. Aber seht selbst: Der Trailer spricht für sich! 🙂

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Das Spiel gibt es mobil sowohl im Apple AppStore, als auch im Google Play Store, aber auch für Mac, PC oder Linux auf Steam.

Die Tracks auf diesem Soundtrack sind sehr gemischt in ihren Stilen, aber überwiegend elektronisch und eher ambient und sie fügen sich alle zu einem gemeinsamen, sehr stimmigen Soundtrack zusammen.

Der Soundtrack zu “Crashlands” von Fat Bard ist auf iTunes, Amazon und bandcamp erhältlich.

Anspieltipps:

  • Crashlands!
    Eine spannende Mischung aus elektronische und Orchesterinstrumenten, die zwischen Melancholie und Hoffnung schwankt.

  • Savannah Suite
    Dieses Stück hab’ ich wohl am meisten gehört, da es als Hintergrundmusik im ersten Biom (Savannah) läuft. Es ist eher ambient gehalten, um sich beim Spielen nicht zu sehr in den Vordergrund zu drängen, aber trotzdem hat es seinen eigenen unverwechselbaren Charakter.

  • Build Bossa
    Eine Art Pausenmusik im Bossa Nova Stil, die man im Baumodus hört.

  • EMBIGGENED
    Von diesem Stück hört man im Spiel nur ungefähr die erste halbe Minute, wenn man eines seiner Haustiere auflevelt. Eine interessante Mischung aus Dubstep und ruhigeren Passagen.
  • Bawg Electro Swingin Remix
    Ein schräger Electro Swing Remix der Hintergrundmusik des zweiten Bioms (Bawg).

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Cover: bandcamp.com
Flux: Crashlands Wiki