“Puerto Patida” von Johannes “ohneQ” Wolf ist ein (mittlerweile leider beendeter) Rätsel-Hörspiel-Rollenspiel-Podcast.

In jeder Folge strandet ein Kandidat auf der Insel Puerto Patida im Bermuda Dreieck. Neben den Einwohnern, die größtenteils in der Hauptstadt Cefurbo wohnen, lebt auch der französische Gourmet-Kannibale Jacques Gusto auf der Insel im Dschungel. Und da er ein Abkommen mit dem Präsidenten hat, dass er keine Bürger von Puerto Patida auf seinen Speiseplan setzt, beschränkt er seine Diät auf Gestrandete und Angeschwemmte. 🙂 Daher ist der Leidens- und Zeitdruck der Kandidaten ziemlich hoch. Ihr Ziel ist es, durch Lösen von Rätseln, Hinweise zu bekommen, um sich am Ende im Leuchtturm noch rechtzeitig einen Bürgerausweis ausdrucken zu können, bevor sie in Jacques Gustos Kochtopf landen.

Und so skurril, wie diese Beschreibung klingt, ist der Podcast dann auch. Wer Douglas Adams “Per Anhalter durch die Galaxis” (oder englisch “Hitchhiker’s Guide to the Galaxy”) kennt und mag, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch diesen Podcast lieben. Auch die immer wieder eingestreuten Erläuterungen des Reiseführers erinnern mich sehr stark an den Humor von Douglas Adams und den Stil seiner “Trilogie in fünf Bänden”.

Ein weiterer, geschickter Schachzug, um die Community dauerhaft einzubinden und zu motivieren: Kandidaten, die Bürger auf Puerto Patida werden, spielen in nachfolgenden Episoden mit und können ihrerseits auftauchen, Rätsel stellen und Hinweise geben oder die Geschichte im Allgemeinen vorantreiben. Und auch Änderungen aus einer Episode werden in die folgenden Episoden weitergetragen. Das macht das Hörspiel einerseits sehr authentisch und andererseits sehr bunt und abwechslungsreich.

Die Namen der Personen und Orte auf der Insel Puerto Patida sind übrigens in Esperanto gehalten und damit hat der Podcast etwas geschafft, das mein Englischlehrer vor rund 30 Jahren nicht geschafft hat: Mein Interesse an Esperanto ist geweckt! 😉 Ein weiterer Pluspunkt sind natürlich auch die passende Musik, die atmosphärischen Soundeffekte und die gut produzierten Einspieler.

Der einzige Wermutstropfen dabei: Das Projekt Puerto Patida ist (zumindest vorerst) beendet. Aber nicht verzagen: Ein Nachfolgeprojekt ist bereits gestartet! Mit Akte Aurora haben die Macher einen noch aufwändigeren Podcast gestartet, in dem im ersten Teil jeder Doppelfolge zwei Kandidaten als Agenten in einer Mischung aus Gameshow und Zeitreise-Indizien-Sammel-Rollenspiel-Szenen gegeneinander antreten und im zweiten Teil der Kriminalfall, dessen Indizien und Beweisstücke gesammelt wurden, gelöst werden muss. Bei diesem Podcast kann man sich auch noch bewerben in dem man das Qualifikationsrätsel löst und dann ausgelost wird.

puertopatida.de
akte-aurora.de

Viel Spaß beim Hören!

Bilder: puertopatida.de
           akte-aurora.de