Die zweite RETURN-Ausgabe im Jahr 2017 ist am Kiosk jetzt erhältlich. Titelthema ist das Nintendo 64 (kurz N64), das vor 20 Jahren (1997) in Europa erschienen ist. Videospiel-Fans in Japan und den USA kamen schon 1996 in den Genuss der neuen Konsole von Nintendo.


In der neuen RETURN kann man in einer 8-seitigen Reportage nachlesen, wie der Aufbruch in die 64-Bit-Konsolenwelt für Nintendo verlief. Das japanische Traditionsunternehmen hielt damals, entgegen des vorherrschenden CD-Trends, weiter an Modulen fest. Passenderweise wird im Heft dazu über die Entstehung des N64-Hits Conker’s Bad Fur Day von Rare aus dem Jahr 2001 berichtet. Eichhörnchen Conker sorgte damals mit jeder Menge Anzüglichkeit für Diskussionen und macht auch heute noch viel Spaß. In dem sich gerade in Entwicklung befindenden neuen SNES-Spiel Justice Beaver: The Great Timber Tantrum ist ebenfalls ein Nager der Star. Der Titel baut auf den Klassiker Rick Dangerous von Core Design auf.

Lesenswert auch der Artikel zur legendären Shenmue-Reihe, die auf dem Dreamcast von Sega Kultstatus genießt. Teil 3 befindet sich unter der Leitung von Yū Suzuki, der auch die Entwicklung beim ersten (1999) und zweiten (2001) Teil leitete, im Entstehen. Weitere neu vorgestellte Spiele sind u. a. Rebooteroids (Atari Jaguar), Anarcho Ride (Atari ST), Center Court 2 (Commodore Amiga) und Space Trip 2086 (Commodore 64). Im Artikel “Die Welt von Morgen: Spiele aus der Zukunft” werden verschiedenste Titel wie The Last V8 oder Purple Saturn Day zu diesem Thema vorgestellt.

Im Interview mit dem Musiker Joachim Witt, 68, der seinen Durchbruch in der Zeit der Neuen Deutschen Welle (NDW, 1981-82) mit dem Hit “Goldener Reiter” erlebte, erfahrt ihr wie ihm der Atari ST damals das Musik machen erleichtert hat. Als Arcade-Klassiker kommt 720° (720 Degrees) von Atari Games aus 1986 zu Ehren und im Crossover wird der Arcade-Titel Rod Land und seine verschiedenen Heimumsetzungen präsentiert. Der RETURN-Remix stammt in der aktuellen Ausgabe von Dr.Future. Er hat den Amiga-Song Memorial Theme von Gustaf “Lizardking” Grefberg aus dem Jahr 1995 neu arrangiert.

Die RETURN-Ausgabe 29 ist für 7,50 EUR im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich (Österreich 9,50 EUR; Schweiz 11,90 CHW) oder kann über die Webseite des Magazins bestellt werden. Man kann natürlich auch direkt ein Abo abschließen.

Quelle: return-magazin.de, wikipedia.org