The Arcade Dream” von Shirobon aka Mikey Cordedda liegt irgendwo zwischen Chiptune, Synthwave und Trance. Von Shirobon gibt es sehr unterschiedliche Alben. Einerseits reine Chiptune Alben beziehungsweise Soundtracks, andererseits Chiptunes mit Dance und Synthpop Elementen und auch reine Dance und Techno Alben.Aber kein anderes seiner Alben ist einerseits so energiegeladen und trotzdem so gut ausbalanciert, wie dieses.

Wer sich schwer tut, den Namen hinter Shirobon herauszufinden, ist übrigens nicht alleine. Ich brauchte mehrere Anläufe bis ich auf das LinkedIn-Profil des britischen Musikers gestoßen bin. Das liegt aber auch daran, dass manche Apps mit Informationen geiziger sind, als ihre verwandte Webseite. (Ja SoundCloud, ich meine dich!)

Dieses Album gibt es aber nicht nur digital über iTunes oder bandcamp, sondern man kann es auf letzterer Plattform auch auf CD im Digipak (wahlweise signiert) erstehen.

Anspieltipps:

  • “Cyberstrike feat. Sabrepulse”
    Mein unbestrittener Lieblingstrack des Albums! Für mich eine perfekte Mischung aus Prodigy (wie auf dem Album “Invaders Must Die“), prägnanten Vocals und klaren Synthiesequenzen
  • “Into the Zone”
    sehr tanzbarer Dancemusic-Chiptune-Hybrid
  • “Galactic Freeway”
    Demoszene trifft Synthpop
  • “Under the Moonlight”
    sehr gelungene Mischung von modernen Dance-Elementen und Chiptune-Lead-Sounds

Viel Spaß beim Hören!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.