Am 11. April 2017 erscheint eines der bemerkenswertesten Rollenspiele, das eine komplexe Geschichte mit philosophischem Unterton erzählt, in einer überarbeitetet Fassung. Mit involviert ist Chris Avellone, der auch am Original beteiligt war.

 In Planescape: Torment (im Text kurz PT genannt) übernimmt man die Kontrolle eines rätselhaften, namenlosen Charakters, der zu Beginn in einer Leichenhalle wieder zu Bewusstsein kommt, ohne Erinnerung an seine Identität oder seine Vergangenheit. Nach dem Erwachen gesellt sich ein schwebender, sprechender Totenschädel namens Morte zu ihm, der von nun jeden seiner Schritte folgt. Er bleibt dabei nicht der einzige ungewöhnliche Charakter, den man im Lauf des Spiels trifft. PT unterscheidet sich von anderen Titeln wie der Baldur’s Gate-Reihe durch seinen Schwerpunkt auf Dialoge und Handlung, wohingegen die Bedeutung von Kämpfen in den Hintergrund rückt. Der Titel gilt bei vielen heute noch als ein Paradebeispiel des Geschichtenerzählens im Rahmen eines Computerspiels. Themen wie die Bedeutung von Namen bis hin zur zentralen Frage „Was kann das Wesen eines Menschen ändern?” werden angesprochen.

Chris Avellone (Quelle: Wikipedia)

PT ist in der Advanced-Dungeons-&-Dragons-Spielwelt Planescape angesiedelt, die auch die Ebenen nur genannt wird. Das Spiel wurde von den Black Isle Studios entwickelt und im Dezember 1999 von Interplay Entertainment in den USA veröffentlicht, die deutsche Fassung folge Anfang Januar 2000. Chris Avellone, 45, war als Game Designer an dem Spiel beteiligt, der deutsche Entwickler Guido Henkel, 52, als Produzent. Henkel hatte sich in Deutschland einen guten Ruf durch seine Textadventures (Hellowoon, Ooze, Drachen von Laas) und der Rollenspielreihe Das Schwarze Auge: Die Nordland-Trilogie (Die Schicksalsklinge, Sternenschweif, Schatten über Riva) erarbeitet. Er verließ Interplay und die Black Isle Studios im Streit mit der Geschäftsleitung von Interplay vor der Veröffentlichung von PT.

Guido Henkel (Quelle: Wikipedia)

Chris Avellone hat nach PT an zahlreichen Rollenspielklassikern mitgearbeitet. In den letzten Jahren an einigen Titeln, die über Crowdfunding finanziert wurden. So war er an Wasteland 2 (2014), Pillars of Eternity (2015) und zuletzt Torment: Tides of Numenera (2017) beteiligt. Torment: Tides of Numenera gilt als Nachfolger im Geiste zu PT und erschien am 28. Februar 2017 für PC, Mac OS, Linux, Xbox One und PS4.

Die Enhanced Editon wird vom 2010 gegründeten kanadischen Entwickler und Publisher Beamdog herausgebracht und vom internen Studio Overhaul Games programmiert. Das erste veröffentlichte Spiel von Beamdog war 2011 die Wii-Version von MDK2. Ein Jahr später folgte ein HD-Remake namens MDK2 HD für den PC. Von 2012 bis 2016 hat Beamdog zahlreiche bekannte Rollenspiele auf Basis der Dungeons-&-Dragons-Regeln in sogenanten Enhanced Editions herausgebracht, die auf der Infinity-Engine aufbauen, die Ende der 90er von BioWare für das Rollenspiel Baldur’s Gate entwickelt und für die Rollenspielreihe Icewind Dale und PT lizenziert wurde.

Die bisher veröffentlichten Rollenspiele von Beamdog sind: Baldur’s Gate: Enhanced Edition (2012), Baldur’s Gate II: Enhanced Edition (2013), Icewind Dale: Enhanced Edition (2014) und Baldur’s Gate: Siege of Dragonspear (2016).

Beamdog und Lead Designer Chris Avellone versprechen eine verbesserte Version des Klassikers mit ein paar zentralen Erweiterungen sowie Änderungen am Gameplay. Alle im Einklang mit der original Fassung, die auf Wunsch auch deaktiviert werden können. Es gibt einen neu gemasterten Soundtrack, eine 4K-Benutzeroberfläche und einige Komfortfunktionen wie Autoloot, ein verbessertes Combat-Log oder Area-Zooming.

Planescape: Torment Enhanced Edition erscheint am 11. April 2017 für PC, Mac OS und Linux. Es kann über die Homepage von Beamdog, Gog.com oder Steam zum Preis von 19.99 EUR/USD erworben werden. Versionen für Android Tablets/Android Phones und iPad zum Preis von 9,99 EUR/USD sollen später folgen. Wer das Original von PT bei GOG.com schon besitzt bekommt auf die neue Fassung bis zum 4. April 2017, 23:00 Uhr, als Vorbesteller einen Treuerabatt von 30 % und zahlt nur 13,99 EUR für die DRM-freie Version.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Damit dieser Inhalt angezeigt werden kann, erlaube bitte Cookies und die Übertragung von Daten durch und zu Drittanbietern, indem Du unten im Informationsbanner unsere Datenschutzerklärung und die damit verbundenen technischen Maßnahmen akzeptierst.

Quelle: planescape.com, beamdog.com, gog.com, store.steampowered.com, wikipedia.org