Am kommenden Karfreitag, den 14. April 2017, gibt es die 17. Ausgabe von Retroblah, in der es dieses Mal um Spiele zum Thema Hacken gehen wird.

Szenenfoto aus Retroblah #16 “Arnie” vom 25. März 2017

Nachdem ich selbst ja in Ausgabe #16 zum Thema “Arnie” live zu Gast sein durfte (den Videomitschnitt könnt ihr euch unter diesen Beitrag anschauen), will ich euch hiermit auf die kommende Ausgabe #17 hinweisen, die LIVE am Karfreitag ab 20:00 Uhr von der Easterhegg 2017 ausgestrahlt wird, die vom 14. – 17. April 2017 in der Willy-Brandt-Halle, Mühlheim am Main (bei Frankfurt) stattfindet.

Die Easterhegg ist eine Veranstaltung des Chaos Computer Club e. V. (CCC) und findet, wie der Name es schon sagt, an Ostern statt und wurde 2001 ins Leben gerufen. Dieses Jahr wird sie vom Chaos Computer Club Frankfurt e.V. (CCC) und der Interessegemeinschaft Chaoswelle – Funkamateure im Umfeld des Chaos Computer Clubs organisiert. Die Easterhegg versteht sicht dabei als Kongress, wobei Workshops im Fokus liegen und weniger Vorträge.

Passend zum Veranstaltungsort dreht sich dieses Mal bei Retroblah alles um Hacker-Games. Ich bin gespannt, was für Spiele uns das Team präsentieren wird, und hoffe dabei auf den Klassiker Hacker (1985, Activision) von Steve Cartwright und/oder dessen Nachfolger Hacker II: The Doomsday Papers (1986, Activision).

Wieder mit dabei sind natürlich Sven (Sven Vößing, der „Retro-Hunter“), Seb (Sebastian Greiner, der Streaming-Master) sowie zum zweiten Mal Stephanie alias Kiefer Sufferland (Chat Commander). Stephanie ist seit drei Jahren in Frankfurt Roller Derby-Schiedsrichterin bei den Bembel Town Rollergirls und hat bei Nintendo gearbeitet.

Quelle: retroblah.live, easterhegg.eu, ccc.de