Seit Anfang März ist die neue Ausgabe der RETURN im Handel erhältlich bzw. kann über deren Homepage bestellt werden. Im Titel-Thema zu Tomb Raider wirft die Redaktion einen Blick auf andere Schatzjäger-Spiele, die im Umfeld der Archäologin Lara Croft das Genre der Action-Adventures bis heute mit geprägt haben.

Wie sehr die Angst vor einem drohenden Atomkrieg die Spielelandschaft der 70er und 80 Jahre des letzten Jahrhunderts als Thema beherrschte, zeigt ein 8-seitiger Bericht. Was neue Retro-Hardware angeht, gibt es Eindrücke zum THE C64 in seiner Maxi-Version sowie zum Neo Geo Arcadestick Pro. Aktuell ist am 26.03.2020 das Remake von Panzer Dragoon (zum Preis von 24,99 €) für die Nintendo Switch erschienen. In der RETURN gibt es passend dazu ein großes Panzer Dragoon-Special auf satte 12 Seiten.

Weitere Themen:

  • Durchgezappt XL: James Bond 007
  • Arcade-Portierung für Amiga: Rygar
  • Review: Mischief Makers (Nintendo 64)
  • 198X (2019, mehrere Systeme)
  • Treffen in Neuss: Amiga Germany 34
  • Neu für Sega Mega Drive: Xeno Crisis
  • The Curse of Trasmoz (ZX Spectrum)
  • Szene-News (Atari XL / XE, C64)
  • Arcadeklassiker: Rad Mobile
  • Crossover: Arkanoid

Nicht unerwähnt (und uneigennützig) will ich darauf hinweisen, das ich das Vergnügen hatte zum 3. Mal einen Event-Bericht für die RETURN zu verfassen und zwar in diesem Fall über die Amiga Germany 34, die im Oktober 2019 in Neuss bei Düsseldorf stattgefunden hat.

Der RETURN-Remix der aktuellen Ausgabe stammt von CZ-Tunes, Gründer der German Remix Group und Mitgründer von Nerds and Geeks. Den Download-Code für seinen Track Another World (Intro Remix) findet man wie immer auf der vorletzten Seite.

RETURN Ausgabe 40 ist zum Preis von 7,50 € im Zeitschriftenhandel zu bekommen. In der aktuellen Situation ist es sicherlich nicht das Schlechtestes sich in Ruhe daheim diesem Lesegenuss hinzugeben.

Quelle: return-magazin.de, nintendo.de